Welche Maps sind am besten zum Reisen?

Wer unterwegs ist, fragt heute kaum noch nach dem Weg oder schaut auf eine Karte. Die ganze Welt ist heue im Smartphone gespeichert und kann sogar ohne Onlineverbindung abgerufen werden. An verfügbarer Kartensoftware mangelt es nicht, und jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Die populärsten sollen hier vorgestellt werden.

Google Maps

Auf Android-Telefonen sind die Maps von Google automatisch enthalten, aber auch Apple-Nutzer laden sich die App gerne herunter. Google darf auf diesem Gebiet getrost als Marktführer bezeichnet werden und das nicht nur wegen der großen Verbreitung. Google hat viel Geld investiert, um auch für die hintersten Ecken der Welt gute Karten und Daten zu bekommen. Wo man mit bestehenden Karten und Satellitenaufnahmen nicht mehr weiterkam, wurden Communitys genutzt, die im ganzen Land die Karten auf einen aktuellen Stand brachten. Gleichzeitig hat Google es auch geschafft, Zusatzdienste wie vorhandenen Verkehrsfluss und eine Navigation anzubieten. Auch bei den Einträgen von Läden, Restaurants und Ahnlichem führt der Suchmaschinenriese das Feld an.

Apple Maps

Die Firma aus Cupertino hatte einen etwas langsamen Start und ihre Karten sind auch nur auf Apple-Geräten verfügbar. Man hat sich viel bei Google abgeschaut und die Qualität der Karten ständig verbessert. Dennoch scheint Apple außerhalb der USA immer etwas hinterherzuhinken, was die Aktualität angeht. Dafür ist das Design der Karten besser, die Nachtansicht ist angenehm und so vorhanden, die Navigation ebenfalls einfach zu benutzen. Allerdings lässt die Datenlage außerhalb der großen Städte und der Industrienationen sehr zu wünschen übrig.

Bing Maps

Die Suchmaschine von Microsoft hat auch ihr eigenes Kartensystem, das aber vor allem auf Mobilgeräten nicht sehr weit verbreitet ist. Dabei hat das Unternehmen eigentlich einen großen Vorteil: Bing verwendet Daten des Nokia-Konzerns, der lange Zeit der Marktführer bei Karten war und auch heute noch in diesem Bereich Spitzenklasse ist. Manche Fans von Bing schwören auf die Websuche nach Örtlichkeiten, aber es reicht nur für den dritten Platz.

About Chronicle

All the Lorem Ipsum generators on the Internet tend to repeat predefined an chunks as necessary, making this the first true generator on the Internet. All the Lorem Ipsum generators on the Internet tend to repeat predefined Lorem Ipsum as their default model text, and a search for web sites.